25. - 26. März 2022 Kongresshalle am Zoo Leipzig
13.12.2021 Zahntechnikplus

Zahntechnik plus stellt Kongressprogramm vor

Neuer Branchentreff verbindet erstmals Zahntechnik, Politik, Markt und Technologie

Mit der Premiere der Zahntechnik plus am 25. und 26. März 2022 in Leipzig gibt es eine neue und einzigartige Plattform für die Zahntechnik-Branche. Als besondere Kombination von politischen Gremienveranstaltungen, Kongress und themenbezogener Ausstellung lädt die Zahntechnik plus Teilnehmer aus ganz Deutschland dazu ein, die neuesten technischen und unternehmerischen Entwicklungen der Zahntechnik-Branche kennenzulernen, sich fortzubilden und auszutauschen. Ab sofort ist das Kongressprogramm online und der Ticketshop für Teilnehmer geöffnet. Auch eine Übersicht der bislang gemeldeten Aussteller gibt es auf der Website der Veranstaltung.

Das Veranstaltungsprogramm der Zahntechnik plus fußt auf mehreren Säulen. „Was uns bewegt“ – mit diesem Titel findet der etablierte zweitägige Fachkongress „Expertise“ der Fachgesellschaft für Zahntechnik (FZT e.V.) mit herausragenden Referenten statt. Fachlich präzise Standortbestimmungen zur digitalen Technologie - von der digitalen Totalprothese über den 3-D-Druck bis hin zur Implantatprothetik - verbinden sich mit eindrucksvollen Demonstrationen der zahntechnischen Kunst und ästhetischen Perfektion, wie sie beispielsweise mit Namen wie Klaus Müterthies und Klaus Vordermeyer verbunden sind.

Parallel dazu können Zahntechniker und vor allem Laborinhaber in den drei Themenwelten „Evidenz in der Praxis“, „Zukunft Unternehmensnachfolge“ und „Innovative Technologien“ zahlreiche Vorträge hören und an Workshops teilnehmen. In den Themenwelten werden die Konsequenzen der technologischen Entwicklungen thematisiert, die den Strukturwandel im nächsten Jahrzehnt weiter prägen werden. Mit Blick auf Innovationen werden die Fortschritte und Optionen bei der Digitalisierung und Optimierung aller Arbeitsprozesse im Labor demonstriert und dabei etwa der 3-D-Druck in der Technologievielfalt eines Labors sowohl zahntechnisch als auch unternehmerisch mit Blick auf die Zukunft des Handwerks beleuchtet und eingeordnet.

Die demografische Entwicklung der Branche nimmt die Zahntechnik plus ebenso in den Fokus. Rund 50 Prozent aller Labore stehen in den nächsten zehn Jahren vor der Frage des Übergangs. Mit eigenem Themenschwerpunkt werden die Optionen für eine erfolgreiche Nachfolge umfangreich beleuchtet und der Weg zur Ermittlung eines Unternehmenswertes professionell dargestellt. Außerdem bringen sich die Aussteller der angeschlossenen Industrieausstellung mit Vorträgen und Präsentationen ins Kongressprogramm der Zahntechnik plus ein. „Der Zahntechnik-Kongress ist für jeden Zahntechniker ein Ereignis“, sagt Dominik Kruchen, Präsident des Verbandes deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI). „Die Vorträge, Gesprächsrunden und Workshops in den Themenwelten decken eine einmalige Vielfalt ab, die Laborinhaber als Unternehmer und Zahntechniker begeistern werden, weil sie wichtige Aufgaben und Herausforderungen nicht nur benennen, sondern Lösungen bieten. Der Branchentreff wird zum Lösungsmarkt mit ausgewiesenen Fachleuten und soll den Erfahrungsaustausch in der Branche befördern. Als VDZI-zertifizierte Veranstaltung hat die Zahntechnik plus das Ziel, umfassende fachliche und unternehmerische Fortbildung auf hohem Niveau zu bieten. Das Programm der Zahntechnik plus 2022 ist daher für jeden Teilnehmer ein Gewinn. Ich freue mich darauf.“ Der VDZI ist ideeller und fachlicher Träger der Zahntechnik plus. Veranstalter ist die Leipziger Messe.

Industrieausstellung auf 1.000 Quadratmetern – jetzt anmelden

Parallel zum Kongressprogramm zeigt die Industrieausstellung in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig auf rund 1.000 Quadratmetern neueste Technologien, Produkte und Services. Schon jetzt haben sich zahlreiche Hersteller, Händler und Dienstleister angemeldet. Die Anmeldung als Aussteller bei der Zahntechnik plus ist über die Website der Veranstaltung möglich.

Hotelservice der Leipziger Messe

Mit ihrem Hotelservice bietet die Leipziger Messe Veranstaltern, Ausstellern, Besuchern, Referenten sowie Kongressteilnehmern aktive Hilfe bei der Planung ihres Aufenthaltes in Leipzig. Ein erfahrenes Team begleitet die Buchung und berät in allen Fragen zu Hotels. Unterstützt wird der Hotelservice der Leipziger Messe durch das optimierte Hotelportal, das den besten Überblick der verschiedenen Angebote gibt.

Das Hotelportal der Leipziger Messe: www.leipziger-messe.de/unterkunft

Über die Leipziger Messe

Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bildet die Leipziger Messe als umfassender Dienstleister die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäfts ab. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe – 2021 zum 8. Mal in Folge – zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden mehr als 270 Veranstaltungen – Messen, Ausstellungen, Kongresse und Events – mit über 15.500 Ausstellern und über 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit.

Ansprechpartner

Berit Melle
Abteilungsleiterin Kommunikation Messen
Zurück zu allen Meldungen