Vortragsveranstaltung

Rendite oder Investitionsgrab!

Über neue Fertigungstechnologien richtig entscheiden und investieren - die betriebswirtschaftlichen Grundlagen

Beschreibung

Ob eine Investition eine Rendite erbringt oder sich als Investitionsgrab herausstellt, ist nur mit einer Investitionsrechnung erkennbar. Dabei muss zunächst festgelegt werden, welche zahntechnischen Leistungen produziert werden sollen und welches digitales Fertigungssystem infrage kommt.
Zu berücksichtigen sind dabei nicht nur die Höhe der Investition, die laufenden Unterhaltskosten, sondern auch die Tatsache, dass mit der bisherigen Produktion bereits Deckungsbeiträge erzielt wurden.
Daraus folgt, dass zunächst die bisherigen Deckungsbeiträgen festzustellen sind und dann den neuen Deckungsbeiträgen gegenüberzustellen. Erst wenn diese „Differenzdeckungsbeiträge“ höher sind, ist eine Investition sinnvoll.
Dabei gibt die Ermittlung des Break-Even-Points (kostendeckender Umsatz) die entscheidende Hilfestellung zur Ermittlung des Zusatz-Gewinnes.
In der Praxis verwenden jedoch nur ca. 15% aller deutschen Labore eine Investitionsrechnung zur Entscheidungsfindung. Der Rest lässt sich von eher emotionalen Beweggründen leiten.

Referent

Veranstaltungsort

CCL +1 Ebene - Saal 2