Vortragsveranstaltung

Grenzen der Digitalisierung erkennen – und verschieben

Beschreibung

Der digitale Patient – welche Informationen können wir eigentlich inzwischen gewinnen und wie verwende wir diese Daten richtig für die Planung von komplexen Fällen. Wo sind die Grenzen der Workflows? Wie weit kann man bereits Datensätze zerlegen, um komplette Arbeiten aus Maschinen zu bekommen. Wie viel muss man daran noch nacharbeiten und welches Fertigungsverfahren passt dazu. Hilft uns der 3D-Drucker wirklich in allen Situationen? Wo sind die Grenzen unserer Fertigungsverfahren? Konstruieren kann man am Bildschirm vieles, aber kann man es auch mit seiner Maschine umsetzen? Dentale Systeme haben ihre Grenzen, diese muss man kennen und gleich beim Konstruieren bedenken.

Referent

Veranstaltungsort

CCL +1 Ebene - Saal 1