06. - 07. März 2026
09.04.2024 Zahntechnikplus

Nachhaltigkeit im Dentallabor: Ein Gewinn für Unternehmen und Umwelt

Die effiziente Nutzung von Energie und Ressourcen wird in Zukunft eine zentrale Rolle für die Wirtschaftlichkeit von Dentallaboren spielen. Welche Notwendigkeiten und Pflichten ergeben sich daraus? Was kann konkret getan werden, um nachhaltiger zu handeln und wie kann der Gedanke der Nachhaltigkeit im Unternehmen verankert werden? Antworten und Hilfestellung geben die Referenten Frank Rübeling, Arne Suter und Juliane Kriese in der Themenwelt „Sicher und nachhaltig“.

Nachhaltigkeit ist in der heutigen Zeit mehr als nur ein Trend – sie ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg von Unternehmen. Ob ökonomische, ökologische oder soziale Aspekte betrachtet werden, die Vorteile einer nachhaltigen Ausrichtung im Dentalbereich sind vielfältig: Energie- und Materialkosten können durch nachhaltige Maßnahmen gesenkt werden, während die Effizienz und Produktivität im Labor gesteigert werden. Ein nachhaltiges Wirtschaften verbessert die Reputation des Unternehmens und steigert die Kundenzufriedenheit durch umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Es sichert die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens in einem sich ständig wandelnden Markt. Darüber hinaus lassen sich mögliche Preissteigerungen durch mehr Nachhaltigkeit in Produktion und Transport besser erklären. Zudem legt besonders die jüngere Generation besonderen Wert auf nachhaltiges Wirtschaften.

Im Vortrag Mein Engagement zur Nachhaltigkeit - Pflicht oder Kür? am 3. Mai auf der Zahntechnik plus 2024 widmen sich Zahntechnikermeister Frank Rübeling und Arne Suter dem Thema Nachhaltigkeit aus unternehmerischer Sicht und berichten von eigenen Erfahrungen aus der Praxis. In ihrem Vortrag beantworten sie folgende Fragen:

  • Welche Chancen bieten sich zur Unternehmensentwicklung in Bezug auf die Nachhaltigkeit?
  • Hat es für die Auftraggeber oder die Mitarbeitenden in den Laboren eine Bedeutung?
  • Wird es für die nächsten Ausbildungsgenerationen einen Unterschied machen?

Umsetzung mit dem Nachhaltigkeits-Navigator

Das Thema Nachhaltigkeit ist in vielen Unternehmen präsent, jedoch oft nicht fest in der Unternehmens-DNA verankert. Dipl.-Pol.-Wiss. Juliane Kriese, Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit und Internationalisierung bei der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH), zeigt auf der Zahntechnik plus 2024 praxisnah, wie Dentallabore von einer nachhaltigen Betriebsführung profitieren können. Sie erläutert die gesetzlichen Anforderungen für Handwerksbetriebe und stellt in ihrem Vortrag Nachhaltig wirtschaften! Die neue Anforderung von Kunden und Banken am 3. und 4. Mai den digitalen Nachhaltigkeits-Navigator vor.

Der Nachhaltigkeits-Navigator ist ein kostenloses Online-Tool, das Unternehmen bei der Bestandsaufnahme ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten, der Festlegung konkreter Ziele und der Benennung von Maßnahmen zur Zielerreichung unterstützt. Das System ist einfach zu bedienen und spart Zeit. Es ermöglicht zudem die Erstellung und Veröffentlichung eines Nachhaltigkeitsberichts gemäß dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK), um Kunden und Partnern das eigene Engagement zu demonstrieren.

Zurück zu allen Meldungen