06. - 07. März 2026
09.04.2024 Zahntechnikplus

Ausstellervorträge der Zahntechnik plus 2024 Part III

In den Ausstellervorträgen und Workshops von Kuraray, Owllab und BEGO erfahren die Teilnehmer der Zahntechnik plus 2024, wie sie ihre Arbeit im Dentallabor effizienter gestalten und gleichzeitig die Qualität ihrer Ergebnisse verbessern können. Die Inhalte der drei Vorträge stellen wir Ihnen hier näher vor.

Individuelle Möglichkeiten mit Clearfil Zirconia Resin (CZR) und Katana

Der Workshop der Kuraray Europe GmbH am 4. Mai zeigt, wie die drei Schlüsselelemente Zahnfarbe und Lichteffekt, Zahnform und Morphologie sowie Oberfläche und Struktur optimal kombiniert werden können, um realistische und ästhetisch ansprechende Ergebnisse zu erzielen. Anhand von Praxisbeispielen wird demonstriert, wie das Beste aus den CZR- und Katana-Komponenten herausgeholt werden kann, um herausragende ästhetische Ergebnisse bei der Herstellung von Zahnersatz zu erzielen.

Optimierter Workflow von der Auftragsannahme bis zur Abrechnung

Die Owllab GmbH präsentiert am 4. Mai ihre innovative OWLLAB Dentalsoftware , die den gesamten Workflow im Dentallabor digitalisiert und optimiert. Die Softwarelösung umfasst alle Prozesse vom der Auftragsannahme über den Materialeinkauf und die Lagerverwaltung bis hin zur Abrechnung und dem Botendienst. Mit der direkten Anbindung von AERA-Online an die Warenwirtschaft in der OWLLAB Basissoftware, werden Bestellprozesse für Dentallabore, dentale Fräs- und Laserzentren sowie Zahnarztpraxen zeit- und kosteneffizienter. Ein umfangreiches Schnittstellenangebot und eine neue Cloud-basierte Software für einen intelligenten Kurierdienst bringen OWLLAB-Nutzer in eine neue Dimension in Sachen Dentalsoftware.

Vielfalt prothetischer Versorgungsmöglichkeiten mit BEGO

Am 4. Mai erfahren die Teilnehmer im Ausstellerworkshop der BEGO GmbH alles über wirtschaftliche, effiziente und sichere Lösungen für die prothetische Versorgung. Dazu gehören das Varseo SMART Veneering Konzept, das Varseo SMART ImplantCrown Konzept für implantologische Anwendungen und der digitale Modellguss mit Wironium RP Hybrid. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die Möglichkeiten des digitalen Modellgusses, die korrekte Abrechnung zahntechnischer Leistungen sowie die Funktionsweise von Intraoralscannern. Praxisnahe Fallbeispiele runden das Programm ab und vertiefen das Verständnis für innovative prothetische Versorgungslösungen.

Alle Ausstellervorträge und Workshops finden im CCL statt und sind sowohl in Kongress- als auch Messetickets inkludiert.

Zurück zu allen Meldungen